Tag: Girls’Day

Girls‘ Day – Ein Tag bei act’o-soft

Geschrieben am 27.03.2014 von

Die vier Girls (Layla, Evelyn, Lisa, Lea)

Die vier Girls: Layla, Evelyn, Lisa, Lea

Wie es dazu kam, dass wir 3,07m lange Kassenbons gedruckt haben und ca. 3 Millionen Euro ausgegeben haben.

Am 27.03. um 9 Uhr haben wir uns bei der Firma act’o-soft getroffen.

Wir schnupperten in alle Büros hinein und haben im Anschluss einen PC zusammengebaut. – Grafikkarte, Kabel, Festplatte und Stromanschlüsse (kleine grüne Platten). All das bauten wir in den Computer ein. Es war wirklich interessant zu sehen, welche Einzelteile in einem Computer alles stecken.
Im Anschluss lernten wir die Kasse kennen und wollten austesten, welches der Höchstbetrag ist, für den wir einkaufen können.

weiter lesen

Cooler Girls‘ Day Platz gesucht? Ab zu act’o-soft!

Geschrieben am 11.02.2014 von

Girls' Day in Werther

Unsere weibliche Verstärkung beim Girls‘ Day 2013

Richtig gehört: Wir haben noch einen Platz für den Girls‘ Day am 27. März zu vergeben. Genau wie im letzten Jahr nehmen wir auch dieses Jahr am Girls‘ Day teil, um technikinteressierten Mädchen einen Einblick in die Welt der Kassenlösungen zu ermöglichen. Denn in den meisten technischen Berufszweigen liegt der Frauenanteil weit unter 40 Prozent. Dass jedoch auch Frauen diese Berufe mühelos ausführen können und das längst keine wirkliche Männerdomäne mehr in der heutigen Berufswelt existiert, zeigt der Girls‘ Day jedes Jahr aufs Neue.

weiter lesen

Girls‘ Day 2013: Wir waren dabei!

Geschrieben am 26.04.2013 von

Girls' Day in Werther

Unsere weibliche Verstärkung beim Girls‘ Day 2013

Unsere weibliche Verstärkung Annalena, Paula und Sarah berichten von den gemeinsamen Erlebnissen des heutigen Girls‘ Day:

Los ging es mit einem Rundgang durch das Gebäude, gefolgt  von einer kleinen Einführung in die Tätigkeit der Firma. Anschließend  wurden uns die verschiedenen Kassensysteme vorgestellt und wir durften selber ausprobieren, wie die einzelnen Systeme funktionieren.

Um etwas praktische Erfahrung zu sammeln, durften wir einen Computer zusammenbauen. Der letzte Programmpunkt vor der Mittagspause war die Prozessanalyse, bei der wir unser eigenes, kleines Projekt planen durften. 

weiter lesen

Girls’Day – weil ich ein Mädchen bin

Geschrieben am 05.03.2013 von

Krankenschwester, Hebamme, Tierärztin: Viele Berufe leiden unter dem Ruf, eine Frauen- oder Männer-Domäne zu sein. Der Girls’Day ist ein Versuch, die (immer noch) bestehenden Vorurteile zu bekämpfen und wir machen mit. Wir werden am kommenden Girls’Day (25. April 2013) drei jungen Frauen Einblick in die act’o-Welt gewähren. Der Fokus bei uns richtet sich dabei auf die „Männerberufe“, für die wir ausbilden: IT-Systemkaufmann und der Anwendungsentwickler. Benjamin Hempel (IT-Systemkaufmann, Eigengewächs und Business Analyst) wird die drei Mädels unter seine Fittiche nehmen und ihnen den Alltag im vermeintlichen Männerjob näherbringen.

weiter lesen