Tag: filialen

Omni-Channel, Cross-Channel… aus Sicht der Filiale

Geschrieben am 20.02.2015 von

Ein Plädoyer für Perspektivwechsel

Wie war das, als Sie das letzte Mal mit jemandem über die Herausforderung an den stationären Modehandel in Zeiten des Online-Handels gesprochen haben? Ging das dann auch so: „Naja, Multi-Channel, Cross-Channel, Omni-Channel, Noline-Commerce, Channel-Integration, Post- und Trans-Channel…“? Drehten sich dabei die Augen der sprechenden Person ein wenig nach oben und malte sie mit zwei Fingern kleine Kreise in die Luft? Fuhr die Person dann fort mit einem „Eigentlich geht es ja um etwas anderes…“?

weiter lesen

act’o-soft und SIT-Pay führen Gutscheine bei NKD ein

Geschrieben am 10.01.2013 von

In nur zwei Monaten werden 1400 Filialen für’s Weihnachtsgeschäft fitgemacht

NKD-Filiale in Himmelkron

NKD-Filiale in Himmelkron

Hochdruck-Projekt: In nur zwei Monaten hat der Textilfilialist NKD sein Gutschein-System umgestellt. Ausführend waren act’o-soft, Software-Spezialist für den Fashion Retail-Markt, und der Payment-Partner SIT-Pay. SIT-Pay implementierte das eigene Gutschein-System, act’o-soft sorgte für eine reibungslose Integration in die Kassen-Lösung act‘-cash. Die Giftcards können in allen 1400 deutschen Filialen erworben und sowohl im Online-Shop als auch im Store benutzt werden.

weiter lesen

EuroCIS 2013: act’o-soft präsentiert dritte Generation von act’o-cash

Geschrieben am 12.12.2012 von

Version 3 der Kassen-Lösung geht neue Wege für Fashion Retail

Besuchen Sie uns

Besuchen Sie uns

act’o-soft, Software-Spezialist für den Fashion Retail-Markt, zeigt auf der EuroCIS 2013 die dritte Generation von act’o-cash. Die Kassen-Lösung ist bei über einem Drittel der 20 größten Textileinzelhändler Deutschlands im Einsatz. act’o-cash 3 wartet mit einem Plus an Flexibilität, von Grund auf überarbeiteter Usability und einer stark reduzierten Time-to-Market auf.

25 Prozent schneller im Store; durch starke Modularisierung und größere Flexibilität sollen Implementierungen von act’o-cash 3 stark verkürzt werden. „act’o-cash 3 kommt mit einem starken Kern daher, den wir durch Module in jede Richtung ausbauen können“, erklärt Christian Malachowski, Geschäftsführer von act’o-soft. Viele Module könnten outof-the-box mit nur kleinen Anpassungen eingesetzt werden, während spezielle Prozesse schnell in der Software abgebildet werden könnten, so Malachowski weiter.

weiter lesen

Takko Fashion expandiert weiter: 83 neue Filialen

Geschrieben am 10.12.2012 von

Der Value Fashion Retailer Takko Fashion eröffnet neue Filialen

Der Value Fashion Retailer Takko Fashion hat seinen expansionsstarken Frühling noch einmal getoppt: allein im Herbst dieses Jahres wurden 83 neue Filialen eröffnet, davon 33 in Deutschland. Die restlichen Filialen wurden im europäischen Ausland eröffnet. Takkos Fokus liegt dabei ganz auf der Erschließung weiterer osteuropäischer Märkte.

weiter lesen

act’o-soft unterstützt WÖHRL bei Software-Projekt

Geschrieben am 05.12.2012 von

Einführung neuer Warenwirtschaft und EAN-13-Barcodes bei großem Modehändler

act’o-soft, Anbieter von Software-Lösungen für den Filial-Einzelhandel, hat bei der WÖHRL AG die Einführung eines neuen Warenwirtschafts-Systems unterstützt. Der Modehändler Rudolf WÖHRL AG ist langjähriger Kunde von act’o-soft und setzt eine spezielle Version der touchbasierten Kassen-Software act’o-cash ein.
Der Software-Dienstleister BEDAV implementierte bei der Rudolf WÖHRL AG die ERP-Software „BE.fashion“, eine Warenwirtschafts-Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics AX. act’o-soft passte act’o-cash an die neuen Gegebenheiten bei WÖHRL an. Zudem war act’o-soft in die Migration der Daten über Schnittstellen und Daten-Konverter auf die neue Plattform eingebunden.

weiter lesen