Ausbildungsbeginn 2018: Neue act’o-softler gestartet

Geschrieben am 09.08.2018 von in Unternehmen

In der vergangenen Woche konnten wir zum Ausbildungsstart 2018 gleich drei neue Auszubildende bei uns begrüßen. Voller Motivation trotzten sie den sommerlichen Höchsttemperaturen und stürzten sich gemeinsam in das neue Abenteuer act’o-soft.

Mit selbstgebastelten act’o-soft-Schultüten konnten wir am 01. August 2018 Denise, René und Alexander in Empfang nehmen, immerhin beginnt ihre Ausbildung nicht nur bei uns im Unternehmen, sondern Anfang September auch in der Berufsschule.

In diesem Jahr beginnen bei uns wieder zwei Fachinformatiker eine Ausbildung: Denise im Bereich Systemintegration und Alexander als Anwendungsentwickler. René startet bei uns eine verkürzte Ausbildung zum IT-Systemkaufmann mit Vertriebsschwerpunkt. Somit bekommen wir durch unsere drei neuen act’o-softler in unterschiedlichsten Abteilungen Unterstützung.

Denise hatte schon lange den Wunsch, eine Ausbildung im IT-Umfeld zu machen. Schon als Kind hat sie schnell eine Affinität für alles rund um Computer entwickelt – durch Spaß an Videospielen und vorgelebt durch ihren Vater kannte sie sich besonders schnell aus. Schon auf der Realschule hat sie in der X. Klasse das Wahlpflichtfach Informatik gewählt und sogar ihr Abitur auf einem speziellen Berufskolleg für die Schwerpunkte Mathematik und technische Informatik gemacht.

Bei Alexander hat sich sein Interesse für Software-Zusammenhänge und die technischen Möglichkeiten eines Computers ebenfalls erstaunlich früh entwickelt: Schon in der 8. Klasse hat Alexander angefangen, anderen Mitschülern der 5. – 10. Klassen nach Schulschluss Unterricht zu geben und sein Wissen zu teilen. Die Programmiersprache Visual Basic hat sich der 18-Jährige selbst beigebracht. Beruflich wollte Alexander also unbedingt Entwickler werden, insbesondere interessiert er sich aber für die Technologie WPF – diese ist für ihn neu und diese lernt er bei act’o-soft. Aus diesem Grund ist Alexander aus dem 55 km entfernten Hunteburg für seine Ausbildung nach Werther gezogen. Mehr darüber, wie Alexander zu uns gekommen ist, gibt es in seiner Story zu lesen. Ebenso engagiert ist Alexander als Content Volunteer in seiner Freizeit, wo er in einer Gaming Taskforce Beiträge über Spiele schreibt.

René hat bereits im Juni ein Schnupperpraktikum bei uns gemacht, um zu überprüfen, ob ihm die Aufgabenbereiche aus dem Vertrieb Spaß machen könnten und ob er in das Team passt. Seitdem ist er von der Zusammenarbeit bei act’o-soft, unserem Team-Spirit und den Vorteilen unseres Produktes begeistert. Eigentlich war uns aber nach seinem Vorstellungsgespräch schon längst klar, dass er der ideale Auszubildende zum IT-Systemkaufmann für uns ist. René bringt bereits umfassende, technische Kenntnisse aus seinem Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen mit. Beruflich möchte René nun endlich seine fachlichen Kompetenzen mit seinen persönlichen Interessen in Einklang bringen: Er möchte Menschen begeistern, komplexe Zusammenhänge vermitteln und ihnen Lösungsansätze bieten. Umso besser passt die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann mit dem Schwerpunkt Vertrieb zu Renés Vorstellungen. Genauso ehrgeizig und leistungsorientiert ist René nicht nur beruflich, sondern auch privat als leidenschaftlicher Sportler: Jahr für Jahr versucht er, bei der Nacht von Borgholzhausen eine neue Bestzeit aufzustellen oder täglich neue Ergebnisse beim High Intensity Intervall Training zu erzielen.

Bei ihrem Feedback zu den ersten Tagen hatten alle 3 etwas gemeinsam: Ein dickes Grinsen im Gesicht. „Die ersten Tage haben richtig viel Spaß gemacht und alles war gut durchgeplant“, berichtet Denise. „Nach der Who is act’o-soft? – Präsentation durch Geschäftsführer Christian fühle ich mich direkt als act’o-softler“, ergänzt René.Das einzig‘ Blöde war nur, dass ausgerechnet bei unserem ersten Azubi-Ausflug zu 3. in der Mittagspause die Wertheraner Eisdiele Ruhetag hat, aber das holen wir gleich morgen gemeinsam nach.“

Wir wünschen unseren drei neuen act’o-softlern für ihre Ausbildung viel Spaß und viel Erfolg.

Angelika Langer

Angelika ist Assistentin des Geschäftsführers und engagiert in Personalentwicklung. Es macht ihr Freude, Menschen zu gewinnen und zu fördern. Sie informiert im Blog über interessante personelle Ereignisse und Neuerungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.